Willkommen in Kleinmachnow vor Berlin

Willkommen in Kleinmachnow vor Berlin

Freitag, 2. Februar 2024

Planung F-Wurf

Nun wird es wahr: Mit Spannung und Freude erwarten wir den nächsten Wurf Mitte März 2024.

Der Vater ist der gekörte Glen Mara take me as I am - genannt LOUIS - aus der so bekannten französischen Zuchtstätte Glen Mara von Brigitte und Pascal Belin Bernaudin. Er ist im Besitz von Yvonne Tilke Liakada Borderterrier in Bünde. Dieser erst zwei Jahre junge Rüde hat schon viele internationale Titel gewonnen: so ist er unter anderem Jugendchampion in Deutschland, Belgien u Luxemburg, wurde Europajugendsieger und hat sich mehrfach für die Crufts 2024 qualifiziert. Aber nicht nur sein Exterieur und Gangwerk ist perfekt, er hat mich durch seinen Charakter und sein Temperament fasziniert: absolut ausgeglichen, ob im großen Rudel, im tosenden Ehrenring einer Internat. Show in Poznan, beim deutschen Borderterriertreffen oder einfach im Spiel im Garten...jung und absolut vielversprechend in jeder Hinsicht.


Die Mutter ist unsere gekörte Liakada SANI vom Uhlenhorster Busch aus der Zucht von Yvonne Tilke. Sie ist weiter unsere liebenswerte Wedelkönigin, sehr angeschlossen, aktiv und lustig, inzwischen Deutscher Champion VDH und KfT und hat ihren Arbeitswillen in der erfolgreichen Begleithundeprüfung unterstrichen. 2022 hatte sie einen wunderbaren Wurf, den sie perfekt und so instinktsicher aufgezogen hat. Zur Zeit begleitet sie uns begeistert in die Reitanlage, läuft am Fahrrad und am Pferd, ist sehr konzentriert bei der Fährtenarbeit...eine muntere, energische, immer aufgeweckte Hündin, die vor Lebensfreude sprüht.






Freitag, 12. Januar 2024

Alles Gute zum Neuen Jahr

Zum Jahresanfang 2024 wünsche ich allen Besitzern unserer Border Terrier Nachzucht Alles Gute und weiterhin viel Freude mit Ihren jungen oder inzwischen auch schon älteren Bordern. Ganz herzlich möchte ich mich bedanken für all die so positiven Berichte, Feedbacks und Fotos, die mich zahlreich - zum Teil auch noch nach Jahren - erreichen und immer wieder aufs Neue sehr freuen. Allen geht es gut, sie haben alle ein wunderbares passendes Zuhause gefunden und sich toll entwickelt.  Und auch Kleinmachnow ist im vergangenen Jahr bekannter geworden durch die Löwin ganz in unserer Nähe, die doch eins der zahlreichen Wildschweine war, die hier seit langer Zeit ihre Heimat haben. 

Im Folgenden zeige ich ein Potpourri von Sanis 1.Wurf


Mittwoch, 9. August 2023

2023 - Jahr der Zuchtpause - Ausstellungen - Ausbildung - Rudelumstellung

Nach Sanis so wunderbarem E- Wurf vor 1 Jahr als junge Hündin, haben wir die Zeit der Zuchtpause für die restlichen Ausstellungen und vor allen Dingen die Erziehung und Ausbildung dieser tollen und intelligenten Hündin genutzt. Und es bleibt auch Zeit, einfach nur unser gemeinsames Leben mit den Hunden und Pferden zu genießen. Ein nächster Wurf ist im Jahr 2024 geplant.

So ist Liakada Sani vom Uhlenhorster Busch Deutscher Champion KfT, Deutscher Champion VDH und hat erfolgreich Ihre Begleithundeprüfung BH/VT abgelegt.

Die Urteile der deutschen und internationalen Richter waren bei 21 Ausstellungen 19 mal die Formwert- Bestnote "Vorzüglich/ Excellent" - eine tolle Bilanz! Mit den beiden Nationalen VDH- Ausstellungen im Juli 23 in Halbergmoos/ Bayern hat Sani souverän die Voraussetzungen für den Deutschen Champion VDH und somit ihre Ausstellungskarriere abgeschlossen. Sie wurde als Best of Bread (BOB) an beiden Tagen mit großartigen Richterbewertungen zum "Bavarian Summer Winner 2023" gekürt. 




Ich bin sehr stolz, dass Sani mit unserer Vorbereitung/ Training mein Ziel, die Begleithundeprüfung (BH/VT) am 1. Mai 23 bestanden hat, diese für die Arbeitshunde- Rasse Border Terrier sehr sinnvolle Bestätigung. An dieser Stelle möchte ich mich bei der Ortsgruppe des KfT "Terrierfreunde Fichtenwalde" für die freundliche Aufnahme und Unterstützung bedanken. Sani hat das dann gleich beim diesjährigen Deutschen Border Terrier Treffen im Juli mit einen 2. Platz im Begleithunde- Cup bestätigt.





Mein Leitfaden im Umgang mit unseren Pferden und Hunden, so auch besonders mit Sani ist und bleibt weiter Anne Krüger- Degeners HarmoniLogie.  Wie bisher werde ich das gerne mit Trainingseinheiten bei Anne in Melle weiter unterstützen. 

Durch den traurigen Verlust unserer Seniorinnen Fiete und Lotta in den letzten beiden Jahren muss sich nun das Rudel neu formieren, eine Herausforderung für unsere spritzige und aktive jüngste "Wedelkönigin" Sani und die immer treue, ruhige, aber nun auch langsam älter werdende Arriba aus meinem ersten Wurf, die als "Miss Verträglichkeit pur" in ihrem Leben uns sehr viel Freude bereitet und schon so viel geleistet hat. 






Sonntag, 6. August 2023

Lotta - unsere "Stille Dominanz"

Im Mai 23 mussten wir uns schweren Herzens von Lotta verabschieden. 16,5 Jahre hat sie uns Freude bereitet und uns begleitet. Still und überlegen, immer freundlich hat sie unser Rudel - das "Team Verträglichkeit" geführt. Nun ist sie ihrer Wurfschwester Fiete gefolgt und die Ära unserer holländischen Hündinnen ist zu Ende. Sie war die Gouvernante unserer Würfe, völlig ruhig und sicher in ihrer Erziehung der Welpen, hat lautlos eingegriffen, wenn es nötig war - alle hatten Respekt vor ihr und Spass mit ihr. Bis zum Schluss war es ihr Liebstes, über die Wiesen und durch Wasser zu stromern... wir sind sehr dankbar für unsere gemeinsame Zeit.

Donnerstag, 4. August 2022

DANKE für das GROSSE GLÜCK

Im Uhlenhorst endet die wunderschöne Zeit mit dem E- Wurf unserer Sani.

Für mich als Züchterin ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Es war für Kajo und mich ein ganz großes Glück, solch einen perfekten Wurf mit 7 wunderbaren rassetypischen Border Terrier Welpen in den ersten 9 Lebenswochen zu begleiten und zu prägen. 

Meine 2 jährige Hündin Liakada "Sani" vom Uhlenhorster Busch hat ihre 7 Zwerge so instinktsicher geboren und zu kleinen Hunden aufgezogen, besser kann es nicht sein - es war eine wahre Freude, das zu erleben. Danke Yvonne Tilke für diese tolle Hündin aus Deiner Zucht.

Und dann der Rüde Brackenfell Instant Replay "Alfie", der alle Welpen mit seinem so Borderterrier- typischen angenehmen Charakter, seinem  Exterieur und seiner Bewegungsveranlagung mit geprägt hat. Danke Paul Storm für diesen tollen Vater und Dein stetes Interesse an der Entwicklung der Welpen.

Wir haben uns mit der Verteilung der Welpen Zeit gelassen und es sieht so aus, dass wir für jeden Einzelnen das passende Zuhause ausgesucht haben. Die neuen Familien erfreuen uns mit Fotos und glücklichen Berichten: "...die Autofahrt war ganz unproblematisch oder...wie ein kleiner Profi...hat eine wunderbare 1. Nacht hinter sich...ist ein Sonnenschein ...der kleine Kerl macht von alleine das, was man anderen Hunden mühsam beibringen müßte....sehr mutig ( am 1.Tag!)...oder auch: noch vorsichtig...fleißig bei der Gartenarbeit geholfen... mit den Kindern gespielt...kleines Powergirl...temperamentvoll und lebensfroh...Mister 1000 Volt...wir sind mehr als glücklich...schockverliebt...macht uns so viel Freude...die Welpen wurden so gut vorbereitet..."- vielen vielen Dank auch hierfür an alle.

Nun sind meine 7 kleinen Freunde verteilt von Ost über Nord nach West, ins Schwabenland und in den Süden. Alles Gute für Euch und Eure 2- und 4 -beinigen neuen Freunde! Ich bin sehr stolz auf Euch. 

Und das sind Easy Game und Cole, Elja und Katze Frauchen, Figo (Escudo) und Barni, Eddi (Escolar) und Molly, Lisbeth (Evita) und Pferd Magistrat, Edward (E.T.) und Gismo, und Espri:

Montag, 1. August 2022

9. Woche: Sommer - Sonne - Gartenleben

Das muntere Treiben im Garten geht auch in der Abschiedswoche ungetrübt weiter. Die emsige und so tolle Sani spielt mit ihren Welpen. Dann wieder dürfen sie noch einmal im Garten trinken, Sani ist dabei kaum noch zu sehen unter diesen 7 Zwergen. Das regelt sie weiter völlig instinktsicher alleine.


Die Welpen haben vor dem Holzstoss ein kleines Loch im Rasen gebuddelt, jeden Tag ein bißchen mehr -  so hat immer einer darin Platz - schön abwechselnd oder auch übereinander - es ist neben dem "Wald" zum Lieblings- Schlafplatz geworden:


Nun geht ein Welpe nach dem anderen. Mir als Züchterin fällt es sehr, sehr schwer, habe ich doch diesen tollen Wurf geplant, während der Trächtigkeit gehofft, dann diese wunderbaren Welpen über viele Wochen mit Sani groß gezogen und sehr lieb gewonnen.  Es hat ganz viel Spass gemacht. Schritt für Schritt geht es für mich dem Ende zu. - Und es ist so erfreulich, dass die ersten Berichte aus den neuen Familien nur positiv sind. Alle haben die Fahrt gut gemeistert, die neuen Menschen- und Hundeteams finden gut zusammen, alle Besitzer sind froh... Schöner kann der Start ins neue Leben nicht sein.
Jetzt ist noch für ein paar Tage während des Familienurlaubs Evita hier. Auch das ist ein schöner Übergang. Sani hat sie noch und die kleine Maus hilft bei der Gartenarbeit - naja den Handschuh braucht sie nicht wirklich - und läuft wie selbstverständlich im Rudel mit.



Mittwoch, 27. Juli 2022

Abschiedswoche

Bald ist es soweit und die Zwerge werden uns verlassen.

Aber zuerst waren sie vor 2 Tagen bei der Tierärztin: sie sind gründlich untersucht worden -> alle sind gesund. Die Ärztin fragte, ob wir das Stehen auf dem Tisch geübt haben - nein, sie haben sich einfach so verhalten. Die Impfung und auch das Chippen haben alle ohne Zucken und Meckern ertragen. O-Ton der Tierärztin: " Diese Welpen haben alle einen Orden verdient, so einen entspannten Wurf erlebt man sehr selten." Auch die Autofahrt zum TA war völlig unkompliziert. Wieder zu Hause angekommen haben sie sich bei dem warmen Wetter ihre Lieblings- Schlafplätze im Garten gesucht und waren 2 Stunden nicht zu merken. Danach ging das Toben weiter, als wäre nichts passiert.

Gestern Abend kam dann die so sehr nette und kompetente Zuchtwartin vom Klub für Terrier. Auch sie zeigte sich beeindruckt von diesem tollen, so gelungenen und fehlerfreien Wurf. 

Nun genießen die Zwerge - nein jetzt sind es schon richtige kleine Hunde - wieder ihr entspanntes und temperamentvolles Rudelleben im Garten bei wunderbarem Sommerwetter.

Freitag, 22. Juli 2022

Farbenfroh

Farbe kommt ins Spiel: die Welpen haben jetzt Erkennungshalsbänder:

Elja pink -  Evita gelb - E.T. grau - Easy Game rot - Escolar alias Eddi orange - Escudo alias Figo blau - Esprit grün 

Mittwoch, 20. Juli 2022

Garten - Landschafts - Tour

Es ist munteres Treiben: inzwischen ist 3/4 des Gartens freigegeben und die Zwerge gehen auf Entdeckungstour, alleine oder zu zweit oder auch im Pulk...sie beschnuppern und pflücken Geranien, Petunien, und alles andere Bunte. Sie buddeln die alte Kletterrose aus, rennen um die Wette in den Wald (die Hecke) und wieder raus, klettern über Steine, spielen mit Kienäppeln, zerren um Elefanten, Kordeln und Ringe, trinken Wasser aus den aufgestellten Schalen und dann ist immer wieder einmal Mama Sanis Milchbar dran. Sani regelt es wunderbar selbstbestimmt, wie oft und wie lange. Ganz allmählich nabelt sie sich ab, lässt kein Eingreifen von uns zu, ein wunderbares Schauspiel der Natur. Und dann bekommt auch sie wieder ihren Flitz durch den Garten...

Wir haben ein Bereich mit Vogelschutznetz gebaut vom Haus bis zur Hecke, dem "Wald". Dort sind die Welpen gut aufgehoben, wenn wir nicht alles bewachen können. Das ist sicher, denn die Krähen wachen im Ahorn, ein Jungvogel wird dort mit viel Geschrei gefüttert und sie fliegen im Tiefflug über den Garten.

Inzwischen haben auch alle 10 Borderterrier im Garten zusammen gefunden. Die Zwerge lernen Respekt, Sani lässt alles zu, zeigt keine Sorge mehr um ihre Welpen -> wie schön ist es, diese Entwicklung zur Rudelverträglichkeit zu beobachten. Die Hitze stört keinen, schließlich finden alle immer irgendwo ein Schattenplätzchen zum gemütlichen Schlafen. Dann war noch unsere Münchner Familie zu Besuch, hatten die eigenen Borderterrier zwar zu Hause gelassen, aber wir konnten für genug vierbeinige Abwechslung sorgen. Auch hier waren die Zwerge interessiert und völlig entspannt.


Sonntag, 10. Juli 2022

Besuchszeit und Fussball-EM

Nun waren (fast) alle zukünftigen Familien und Paare unserer Zwerge bei uns im Uhlenhorst zu Besuch. Wir konnten uns kennen lernen und die Zwerge haben sich gezeigt, wie sie sind: jetzt doch schon kleine aktive Hunde, die sich im Exterieur unglaublich ähnlich sind, aktiv oder auch im Tiefschlaf, stets verfressen und unerschrocken haben sie sich präsentiert. Ich bin wirklich sehr stolz auf dieses Rudel. Und wir freuen uns, für alle ein sicher wunderbares Zuhause gefunden zu haben.

Pünktlich zur Fussball- EM der Frauen kommt auch das Balltraining im Garten nicht zu kurz. Erst sind bei dem grünen Ball die Hündinnen aktiv und mutig, aber die Rüden wollen eben auch mitspielen - so wie in unserer Realität ein gemischtes Team: 5 kleine Rüden und 5 Hündinnen klein und groß finden in unserem Haus und Garten zusammen.


Abends habe ich noch eine gemütliche Kuschelzeit - heute um Mitternacht - mit meinen Zwergen und dann legen sich alle gemütlich und zufrieden schlafen. Gute Nacht!